!-- Global site tag (gtag.js) - Google Analytics --> Die Frage nach der Zukunft....
  • Cleo

Die Frage nach der Zukunft....

Vielleicht habt ihr euch gewundert, daß es hier so still war in letzter Zeit. Nun finde ich den Zeitpunkt für gekommen, mal darüber zu schreiben:

Ich habe ernsthaft überlegt, den Blog aufzugeben und mich auf Instagram zu konzentrieren. Dann wieder dachte ich darüber nach, wieder umzuziehen mit meiner Domain zu meinem alten Anbieter, da mir dort die Designmöglichkeiten mehr gefallen.

Aber beginnen wir lieber mal beim ersten Punkt: Warum den Blog aufgeben? Instagram läuft gut, aber ich müsste mich wirklich mehr darauf fokussieren, Stories zu machen, sprich mich an kleine Filmchen zu gewöhnen. Und das täglich, im Idealfall sogar mehrfach . Dann kann man dort sehr erfolgreich werden und auch gute Kooperationen finden, die das Ganze lohnenswert machen. Ich hab da so ein paar Sachen ausprobiert. Am Ende stellte ich aber fest, daß es nicht zu mir passt. Daher also bleibt Insta nur unterstützend und der Blog bleibt! Basta!

Tja, nun ist da aber die leichte Unzufriedenheit mir den Möglichkeiten hier. Die Designs sind nicht zu 100% mein Fall und es fehlt mir an Variablen für Bilder etc. Umziehen zurück zu Blogger.de, wo ich früher war; das war dann der erste Impuls. Problem ist Folgendes: man glaubt gar nicht, wie kompliziert das ist. Meine Fähigkeiten was den Blog angeht hab ich mir wirklich mühsamst angeeignet. Gerade die Suchmaschinen-Optimierung zu erlernen hat mich irre viel Zeit und Nerven gekostet. Zumal das Meiste nur auf Englisch zu finden ist! Aber ich hab es irgendwann gecheckt. Auch mit den Affilliates etc. bin ich jetzt gut vertraut. Aber wieder zurück zu meiner alten Seite, aber ohne die Domain zu verlieren? Dafür bräuchte ich professionelle Unterstützung für ein paar Tipps. Allein krieg ich es einfach nicht hin.

Was ist also das Ergebnis? ....Ich verbleibe erstmal hier und nehme die negativen Aspekte hin. Schaue nochmal nach anderen Designs und vielleicht kapier ich ja doch irgendwann, wie man zu Blogger zurück kann. Die Sache mit dem Shop hab ich ja bereits ad acta gelegt. Wahrscheinlich werde ich die Gewichtung meiner Beiträge ein wenig verlagern, da gerade meine Food-Posts besonders gut ankommen und ich daran auch wirklich viel Spaß habe. Mode und Kosmetik sollen aber trotzdem noch vorkommen und auch mal Berichte über Reisen und Homestories ebenso.


Erschwerend war aber auch wirklich diese merkwürdige Corona-Zeit. Und es ist ja noch nicht vorüber.... es erschien mir einfach skurril, über Klamotten und Schminke zu posten, wenn die Welt Kopf steht! Und nur über Masken und ach-wie-schlimm-ist-es-grad schreiben will man ja nun auch nicht! Food-Posts.... am Anfang lebten wir alle ja soooo gesund und die Meisten trieben mehr Sport als sonst und brachten ihre Häuser, Wohnungen und Gärten auf Vordermann. Wie schnell hörte das aber auf und die "gemütliche" Phase setzte sein? lach. Habt ihr auch diese Erfahrung gemacht?

Übrigens auch so ne Sache: am Beginn des Lockdowns hab ich Gewicht verloren und war sowas von stolz. Der Effekt verpuffte fix und nun bin ich von meinem Ziel mit 64 Kilo bei 1,78m wieder ein paar Pfündchen entfernt. Und das macht es auch nicht gerade leichter, sich zu fotografieren und das zu veröffentlichen, wenn man sich nicht gut leiden kann selbst. Zudem ich wieder mal hormonell bedingte Hautprobleme habe und so weiter.

Alles in Allem einfach ne wirklich dooooooofe Phase.

Und die erkläre ich nun mit dem heutigen Tag für beendet.

Wieder BASTA!!!!

Jetzt wird gesund gegessen, Sport gemacht und der Hintern von der Couch erhoben!!! Die Tasten des Laptops sollen wieder klackern für Blogposts, statt für Zockerspielchen.

Macht euch auf was gefasst und stay tuned!!!!!!!!!! ------ I love you!



0 Ansichten
  • White Instagram Icon
  • White Pinterest Icon

© 2023 by Fashion Diva. Proudly created with Wix.com